Carnevalclub Empfershausen 1960 e. V., Hinter dem Hain 10, 34327 Körle
  • Stadtsoldaten
  • Sitzungspräsidentin Heike
  • Seniorengarde
  • Stargast Noah Chorny
  • Männerballett
  • IKN-Ordenverleihung
  • Das Große Funkencorps

Herzlich Willkommen

Herzlich willkommen auf den Seiten des CCE Empfershausen 1960 e. V.

Schön, dass du bei uns reinschaust!

Auf diesen Seiten möchten wir dir unseren Carnevalclub etwas näher bringen. Der CCE hat ca. 200 Mitglieder, davon etwa 80 Tänzer(innen), die viel Zeit investieren, um auf unseren Veranstaltungen oder auch zu Auftritten bei befreundeten Vereinen, eine tolle Show zu bieten.

Für die Choreographie der Show- und Marschtänze „opfern“ die Trainerinnen gerne Jahr für Jahr ihre Freizeit.

Die Organisation und Durchführung der Veranstaltungen werden von vielen Helferinnen und Helfern vor und hinter den „Kulissen“ übernommen. Dafür an dieser Stelle einen herzlichen Dank!

Du kannst unseren Verein unterstützen – aktiv, passiv oder aber durch den Besuch unserer Veranstaltungen. Ob jung, ob alt, zum Feiern und Tanzen ist es nie zu spät, also bis bald beim CCE!!

Wer bei uns mitmachen will, ist herzlich willkommen.

Viel Spaß nun auf diesen Seiten und ein dreifach donnerndes "Empfershausen HELAU!"


Jetzt wird es sportlich – das 10. Empfershäuser Beachvolleyballturnier

Jetzt wird es sportlich – das 10. Empfershäuser Beachvolleyballturnier

  Karl A. Kolumna
(0 Stimmen)

Spätestens seit 1996, als Beachvolleyball zum ersten Mal als olympische Mannschaftssportart gezeigt wurde, ist in Deutschland ein regelrechter Beachvolleyball-Hype ausgebrochen. Unsere Freunde der Empfershäuser Feuerwehr haben diesen Trend erkannt und sich entschieden, ihre Sportabteilung um den Bereich Beachvolleyball zu erweitern. Vor zehn Jahren wurden die ersten Spiele noch im feuchten Rasen auf der Wiese hinter dem DGH gespielt.

 

Bereits ein Jahr später entstand nach einem großen Arbeitseinsatz der Feuerwehr einer der ersten öffentlichen Beachvolleyballplätze in der Region. Um den charakteristischen Feuerwehr-Style beizubehalten, dienten ein paar ausrangierte Löschschläuche als Feldbegrenzung. Mittlerweile sind die alten Schläuche modernen Feldbegrenzungen gewichen und die Spielweise wurde vom eher traditionellen 2-2-System auf das deutlich modernere 1-2-1-System umgestellt, aber das Feld und das Turnier haben ihren ganz eigenen familiären Charme behalten. Ein Großteil der Mannschaften sind treue Weggefährten und aus den einstigen Rivalen sind im Laufe der Jahre echte Sportfreunde geworden.

Auch der CCE war wie die vielen Jahre zuvor wieder mit einer Mannschaft vertreten, die unter dem Namen „die restlichen Teams“ neben neun weiteren Mannschaften angetreten ist. Sportlich gab es nicht viel zu holen. „Die restlichen Teams“ spielten in komplett neuer  Zusammenstellung und benötigten zu lange, um gegen die gegnerischen Teams ins Spiel zu kommen. So gelang trotz der Unterstützung von einigen mitgereisten CCE’lern nur ein vierter Platz von fünf Mannschaften in der Gruppenphase. Es folgten noch mehrere Zwischenrunden, aber mehr als ein fünfter Platz war für „die restlichen Teams“ nicht drin, denn trotz zahlreicher Spiele wurden unterhalb des kleinen Finales keine weiteren Positionen ausgespielt. Hier stand der Spaß am Spielen und die Freude alte Bekannte wieder zu treffen klar im Vordergrund. Auf der anderen Seite der Tabelle ging es dagegen höchst sportlich zu. Das Niveau, auf dem sich bereits die Halbfinals befanden, braucht keinen Vergleich zu scheuen. 

Insgesamt ist das Feld sportlich wesentlich dichter zusammen gerückt. Gelang es „Attacke“ in den ersten 6 Jahren noch das Turnier nach Belieben zu beherrschen und einen Sieg nach dem anderen einzufahren, so gab es diesmal mächtig Druck von den Gegnern. Der Newcomer „Havanna Club“ spielte schon in den Vorrundenspielen einen ordentlichen Stiefel und traf Finale auf den sympathischen Seriensieger aus Guxhagen. Das Finale war an Spannung kaum zu überbieten. Attacke ging nach einem souveränen ersten Satzgewinn in Führung, kam aber nur schleppend in den zweiten Satz. Die Newcomer „Havanna Club“ spielten als Gruppe extrem harmonisch und zwangen die Routiniers immer wieder zu Fehlern. Dem Publikum wurden zahlreiche hochklassige Ballwechsel geboten, mit allem was das Beachvolleyball-Repertoire so hergibt: präzise Pässe, mit Auge gelegte Bälle, mächtig Dampf beim Angriff und grandiose Rettungstaten der Abwehrreihen. Nach drei hoch intensiven Sätzen konnten sich die Newcomer „Havanna Club“ durchsetzen und „Attacke“ bezwingen.

Auf die obligatorische Poolparty folgten noch viele gute Gespräche, Verabredungen für weitere Spiele und die Einstimmung aufs nächste Jahr: denn am 09.07.2016 startet das 11. Empfershäuser Beachvolleyballturnier – wenn das mal keine Aufforderung zum Sieg eines Karnevalsteams ist J


 2330,    10  Nov  2015 ,   aktuell

Schreibe einen Kommentar

News Aktuelles aus dem Verein

Unsere Partner...

... wir sagen danke!

Wir wünschen allen Besuchern unserer Website viel Spaß und Freude. Bitte beachtet dei allem die Nettiquette. Sollten Bilder oder Beiträge auf dieser Website enthalten sein, mit deren Veröffentlichung ihr berechtigterweise nicht einverstanden seid, schickt bitte eine kurze Nachricht an complaint@cce1960.de

Datenschutzerklärung

Impressum

Kontakt

CCE Carnevalclub Empfershausen 1960 e. V.
Hinter dem Hain 10
34327 Körle